• Erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb "Jugend debattiert"

            Am 23.03.2021 fand wie jedes Jahr der Wettbewerb „Jugend debattiert“ statt, bei dem unsere Schule in der Altersstufe 1 vertreten war. Der Wettbewerb startete um 9.00 Uhr, natürlich alles digital und von zuhause aus. Zuerst wurden den Debattanten und Debattantinen ihre Standpunkte (Pro/Kontra) zugeteilt. Danach hatten beide Standpunkte ca. 45 min. Zeit sich nochmal auszutauschen und vielleicht auch Fragen zu klären. Und dann ging es auch schon los. Es wurde in beiden Altersstufen gleichzeitig debattiert, wobei jeweils ein Juryvorsitzender, zwei Juroren, vier Debattanten, ein Zeitwächter und gegebenfalls die Nachrücker anwesend waren und den Debatten zuhörten und sie gespannt verfolgten. Die Jury des OSG war zusammen gestellt aus Frau Eulenberger und Trude Schlunk. Zudem hat Nils Michaeli  seine Aufgabe als Zeitwächter hervorragend gemeistert. 

             

            Die Themen der Sekundarstufe 1 waren "Sollen Jungen und Mädchen in Naturwissenschaftlichen Fächern getrennt unterrichtet werden" und "Sollen in Deutschland keine Autobahnen mehr gebaut werden". Diese beiden Themen wurden aus dem Otto-Schott-Gymnasium von Anna Janunts (8/2) und Maria Schwarz (8/3) debattiert.

            Die beiden waren wirklich sehr stark und am Ende unterschied sie nur 1 Punkt voneinander.  So erreichte Maria den dritten Platz und ist somit die Nachrückerin für den Landeswettbewerb. Anna erreichte den zweiten Platz und wird unsere Schule beim Landeswettstreit in der Altersstufe 1  vertreten. Der erste Platz ging derweil an Vivien Woywod aus der Lobdeburgschule und der vierte Platz an Nele Schaub, die ebenfalls die Lobdeburgschule besucht. 

            Die beiden Themen wurden in zwei Runden, einer Hinrunde und einer Rückrunde debattiert, zu welchen es immer eine Gesamt- und eine Einzelrückmeldung der Juroren gab. Zwischen den beiden Runden gab es eine große, halbstündige Mittagspause, in der man sich mit den anderen Teilnehmern unterhalten und über die Debatten austauschen konnte. Um 13.15 Uhr wurden uns dann die oben bereits genannten Ergebnisse mitgeteilt. 

            Dieses ganze Ereignis haben wir nicht nur den Schülern, ohne die es nicht möglich wäre, zu verdanken, sondern auch Frau Eulenberger, die das ganze hervorragend organisiert, uns alle motiviert und unterstützt hat. 

            Wir  wünschen Anna ganz viel Glück beim Landeswettbewerb.

             

             

            Lilly-Marie Döpel 

            Schülerin der Klasse 8/3 des Otto- Schott- Gymnasiums 

          • Aktuelle Informationen (23.04.2021)

            Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

            Sie erhalten heute die neuesten Informationen des TMBJS zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Die bundesweiten Änderungen sowie deren Erläuterungen können Sie im nachfolgenden Link auf der Homepage des TMBJS nachlesen.

            Externer Link zum TMBJS


            Christiane Neuwirth

            Schulleiterin

          • Erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb "Jugend forscht"

            Antike trifft Gegenwart - aus Zahlen werden Sternbilder

            Diesem Thema stellten sich die Schülerinnen Lea Jabschinsky, Alina Schmidt und Marie von Seggern aus der 12. Klasse in ihrer Seminarfacharbeit. Sie beschäftigten sich dabei mit dem Almagest von Ptolemäus, einem uralten Sammelwerk der antiken Astronomie, und rekonstruierten die darin beschriebenen Sternbilder. Diese Sternbilder sind seit Frühjahr 2020 im kostenlosen Programm Stellarium verfügbar und können so auf jedem digitalen Endgerät abgerufen werden. Ihr Projekt nutzen sie nicht nur als Grundlage für ihre Seminarfacharbeit, sondern stellten es auch beim deutschlandweiten Wissenschaftswettbewerb "Jugend forscht" vor. Für ihre Arbeit erhielten sie letztendlich im Regionalwettbewerb Jena einen zweiten Preis sowie den Sonderpreis des Kultusministers.

          • Aktuelle Informationen (02.03.2021)

            Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

            ab Montag dem 08.03.2021 starten wir für alle Klassenstufen 5 bis 12 mit dem Wechselunterricht, beginnend mit den Schüler*innen der Gruppe B. Der Stundenplan wird am Donnerstag veröffentlicht. Weitere Informationen werden Sie und die Schüler*innen von den Klassenlehrer*innen erhalten.

             

            Bleiben Sie gesund.

             

            Michael Andrä

            Stellvertretender Schulleiter

          • Aktuelle Informationen (25.02.2021)

            Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

             

            Sie erhalten heute die neuesten Informationen zur weiteren Beschulung am Otto-Schott-Gymnasium ab dem kommenden Montag (01.03.2021). 

            • Für die Klassenstufen 5 und 6 wird Wechselunterricht nach Stundenplan stattfinden.
            • Für die Klassenstufen 11 und 12 wird Präsenzunterricht nach Stundenplan stattfinden.
            • Die Klassenstufen 7, 8, 9 und 10 verbleiben zunächst im Distanzunterricht nach Modulplan.
            • Das Unterstützungsangebot für die Klassenstufen 7, 8 und 9 bleibt erhalten.

             

            Die Klassenlehrer*Innen und Stammkurslehrer*Innen informieren die Klassen über das weitere Vorgehen.

             

            Bleiben Sie gesund.

             

            Michael Andrä

            Stellvertretender Schulleiter

      • Einladung zur Teilnahme am Forscherclub

      • Liebe Schülerinnen und Schüler,

        In der dritten Schulwoche starten die meisten AG-Angebote, darunter auch der sogenannte Forscherclub Natur und Technik ab Klassenstufe 6. 

        Alle wichtigen Teilnahmebedingungen und weitere Informationen könnt ihr dem nachfolgenden Flyer entnehmen:

        2021_plakat_schott_forscherclub_na_te.pdf (bitte anklicken)

    • Pausen

      Donnerstag, 06.05.2021