• Einladung zur Teilnahme am Forscherclub

            • Liebe Schülerinnen und Schüler,

              In der dritten Schulwoche starten die meisten AG-Angebote, darunter auch der sogenannte Forscherclub Natur und Technik ab Klassenstufe 6. 

              Alle wichtigen Teilnahmebedingungen und weitere Informationen könnt ihr dem nachfolgenden Flyer entnehmen:

              2021_plakat_schott_forscherclub_na_te.pdf (bitte anklicken)

                • Verschiebung der Elternsprecherversammlung

                   

                  Sehr geehrte Schulgemeinschaft, 

                  die für diesen Donnerstag (17.09.2020) geplante Elternsprecherversammlung wird aus organisatorischen Gründen auf den kommenden Donnerstag (24.09.2020, 19 Uhr, Aula) verlegt. 

                   

                  Mit freundlichen Grüßen

                  Christiane Neuwirth

                  Schulleiterin

                • Start des Tutorenprogramms

                  Liebe SchülerInnen des OSG, liebe Eltern!

                  Ab sofort startet wieder unser Tutorenprogramm.

                  Tutorenprogramm am OSG bedeutet: ältere leistungsstarke SchülerInnen geben SchülerInnen im Fach ihrer Wahl Nachhilfe. In der Regel findet dies einmal die Woche für eine Stunde direkt nach dem Unterricht in der Schule zu einem gemeinsam gewählten Zeitpunkt statt. Eine Nachhilfestunde kostet 3,00 Euro für die SchülerInnen. JedeR TutorIn erhält dank der tollen Unterstützung unseres Fördervereins 5,00 Euro pro Stunde. 

                  Wer also Nachhilfebedarf hat oder sich als TutorIn anmelden möchte, kann dies ab jetzt bei mir machen!  Die Konzeption des Tutorenprogramms mit allen wichtigen Informationen und die Verträge zur Anmeldung gibt es nachfolgend zum Download, aber auch schon ausgedruckt bei mir im Büro. 

                   

                  Sandra Bolscho

                  Schulsozialarbeiterin, Koordinatorin Tutorenprogramm

                   

                  Anlagen (bitte anklicken):

                • Sommerschule 2020

                  In der letzten Sommerferienwoche fand wieder unsere jährliche Sommerschule statt und war mit 38 SchülerInnen nicht nur gut besucht, sondern auch eine angenehme und erfolgreiche Woche. Neben viel Mathe und Deutsch wurden physikalische Gesetze, topographische Karten und fleißig spanische, französische, englische und lateinische Vokabeln geübt. Dieses Mal hatten wir 18 SchülerInnen der 8.-12. Klasse, die als Tutoren für die jüngeren SchülerInnen da waren. In 1:1-Betreuung und in ruhiger Atmosphäre gab es die besten Bedingungen, Wissen zu vertiefen und Lernstoff zu wiederholen, um gut vorbereitet ins neue Schuljahr zu starten. Wir danken dem Förderverein des OSG, der uns finanziell unterstützt hat!

                   

                  Sandra Bolscho

                  Schulsozialarbeiterin und Organisatorin der Sommerschule

                • Wichtige Informationen zum Schulstart (Stand: 02.09.2020)

                  Sehr geehrte Schulgemeinschaft,​​​​​​​

                  anbei erhalten Sie das neuste Informationsschreiben des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (kurz TMBJS) zum Beginn des Schuljahres:

                   

                  Seitens des TMBJS gilt eine neue Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2, sowie ein Stufenkonzept für Schule unter Pandemiebedingungen (mehr dazu unter: https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/)

                   

                  Gemäß des Stufenkonzepts des TMBJS erhalten Sie nachfolgend wichtige Informationen, die unbedingt zu beachten sind:

                  Betretungsverbot

                  • es bestehen präventive Betretungsverbote für Personen (Personal, Schülerinnen und Schüler sowie Sorgeberechtigte), die innerhalb der vergangenen 14 Tage aus Risikogebieten zurückgekommen sind
                  • eine aktuelle Einschätzung zu den Risikogebieten des Robert-Koch-Instituts finden unter: Externer Link: Aktuelle Risikogebiete
                  • eine Aufhebung des Betretungsverbotes erfolgt per aktuellen Negativnachweis
                  • Personen, Kinder und Jugendliche die mit dem SARSCoV-2-Virus infiziert sind oder entsprechende akute Symptome zeigen (akuter Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns. Atemnot oder Fieber im Zusammenhang mit neu auftretendem Husten), dürfen die Schule nicht betreten

                   

                  Das Schuljahr beginnt im Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutz (Stufe 1 – grün), das heißt:

                  • Schule findet mit allen Beteiligten innerhalb des Schulgebäudes statt
                  • innerhalb des Schulgebäudes ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle LehrerInnen, SchülerInnen, Eltern und schulfremde Personen notwendig
                  • während des Unterrichts ist das Tragen der MNB nicht zwingend erforderlich
                  • Verzicht auf Körperkontakt (Umarmungen, Händeschütteln, Mindestabstand wahren)
                  • regelmäßiges und gründliches Händewaschen, sowie Einhaltung der Hust- und Niesetikette
                  • im Schulgebäude gibt es festgelegte Laufwege, gekennzeichnet durch Pfeile
                  • eine Versorgung mit Mittagsessen findet statt

                  Eine detaillierte Belehrung erfolgte am am ersten Schultag durch die KlassenlehrerInnen für alle Schülerinnen und Schüler.

                   

                  Wir wünschen uns weiterhin einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr.

                   

                   

                  Christiane Neuwirth                                         Michael Andrä

                  Schulleiterin                                                    stellvertretender Schulleiter

                • 2.Platz Landesfinale Gerätturnen WKII weiblich

                   

                  Auch in diesem Jahr haben unsere Schülerinnen am 03.03.2020 beim Landesfinale Gerätturnen in Gera gezeigt, dass sie zu den besten Turnerinnen Thüringens gehören.

                  Maja Handke, Jana Schmidt, Lara Becker und Juliane Albrethsen belegten in der Wettkampfklasse II weiblich den 2. Platz

                  Dabei setzten sie sich gegen vier weitere Schulen und deren Turnerinnen aus Themar, Nordhausen, Sondershausen und Gera erfolgreich durch. Ein großer Dank geht an Maja und dem vor Ort vertretenen Trainerinnenstab des TSG Jena, die unsere Schülerinnen sowohl physisch als auch psychisch unterstützten.

                  Maja belegte zudem in der Einzelwertung der Mädchen WK II den 4.Platz.

                   

                  Herzlichen Glückwunsch!

          • Pausen

            Montag, 28.09.2020